Häufig gestellte Fragen

Vor der Auktion

Wie logge ich mich ein?

Einfach auf Einloggen klicken oder auf Registrieren sollten Sie noch nicht angemeldet sein. Danach können Sie sich über den per E-Mail geschickten Bestätigungslink aktivieren und los geht's. 
Wenn Sie bereits einen Account haben, klicken Sie oben auf Einloggen oder melden Sie sich hier an.

Kann ich auch ohne eingeloggt zu sein bieten?

Nein, das ist nicht möglich. Sie müssen ein aktiviertes Profil haben um an der Auktion teilzunehmen. Registrieren Sie sich hier.

Antworten zur Vorabbesichtigung, zur Auktion und zum Bietprozess

Welche Bietschritte gibt es?

Es gibt die Bietschritte 500,00€, 1.000,00€, 1.500,00€ und so weiter.

Wie erfahre ich, wann ich überboten wurde?

Sie werden automatisch per E-Mail informiert, sobald Sie überboten wurden.

Wer sieht meine Daten beim Bieten?

Datenschutz ist uns wichtig. Deshalb sieht niemand Ihre Daten oder Ihren Namen beim Bieten. Einzig wir als Veranstalter wissen, wer sich hinter den Geboten verbirgt, um beim Zuschlag Kontakt mit Ihnen aufnehmen zu können. Ihre Daten werden unter keinen Umständen an Dritte weitergereicht.

An wen kann ich mich bei Fragen zu einem der Auktionskandidaten wenden?

Nehmen Sie zu den Geschäftszeiten gerne Kontakt per Telefon (+36 70 6331316) zu uns auf, schreiben Sie uns eine E-Mail an das Büro Dressurzentrum ( [email protected] ).

 

An wen wende ich mich bei technischen Fragen und Problemen?

Kontaktieren Sie zu unseren Geschäftszeiten gerne die pro-bit werbeagentur per mail an [email protected] oder Telefon +49 441 23350133.

Wann läuft die Auktion aus?

Am Sonntag, 31. Mai 2020, ab 15.00 Uhr laufen die Auktionskandidaten angefangen mit der Katalognummer 1 aus. Die Katalognummer 2 um 15.05 Uhr, die Katalognummer 3 um 15.10 Uhr und so weiter.

Nach der Auktion

Welches Gebot entscheidet über das Ende der Auktion?

Das Auktionsende eines jeweiligen Pferdes verlängert sich automatisch um weitere 5 Minuten nach dem letzten Gebot, heißt: ich habe um 14.59 Uhr auf Katalognr. 1 geboten, welches um 15.00 Uhr automatisch auslaufen würde. Nun verschiebt sich das Auktionsende der Katalognr. 1 um 5 Minuten auf 15.04 Uhr, usw. Die Auktion für die einzelne Katalognr. endet, sobald im entsprechenden Zeitraum kein höheres Gebot abgegeben wird. Das Auktionsende der Katalognr. 2 endet um 15.05 Uhr, Katalognr. 3 um 15.10 Uhr, und werden wie im Beispiel der Katalognr. 1 jeweils um 5 Minuten verlängert, wenn ein höheres Gebot kommt.

Wie werde ich beispielsweise über einen Zuschlag informiert?

Direkt nach Auktionsende des jeweiligen Pferdes werden Sie per E-Mail an die uns bekannte E-Mail-Adresse benachrichtigt.

Wie bezahle ich das Pferd?

Der Dressurzentrum Kft. wird sich mit Ihnen am Montag nach der Auktion zwecks Rechnungserstellung und Bezahlung in Verbindung setzen. Der Bieter erhält dann die Rechnung mit Angabe des Preises mit ausgewiesener Kommissionsgebühr (6%) und Umsatzsteuer.

Was passiert mit dem Pferd nach der Auktion und wer trägt das Risiko?

Das ersteigerte Pferd muss nach dem Erwerb am Standort Zug um Zug gegen Zahlung des Erwerbspreises oder gegen Vorkasse von dem Erwerber abgeholt werden.
Mit dem Ende der Auktion, bzw. der Ersteigerung des Pferdes geht die Gefahr einer zufälligen Verschlechterung oder des Untergangs des Pferdes vom Verkäufer auf den Käufer über.

Wann und wo findet die Übergabe der Pferde statt?

Die Übergabe erfolgt in Dressurzentrum Máriakálnok nach Zahlung des Kaufpreises.